Technische Aspekte

Die "Reise durch die arabische Sprache" soll ja nur, wie Anfangs erwähnt, ein kleiner Impulsgeber über die verborgenen Schönheiten und die Mathematik in der arabischen Sprache sein, diese Reise ist ja kein Grammatik-Lehrbuch, dazu verweise ich auf das Kapitel Literatur. Ich möchte Ihnen aber dennoch in diesem Kapitel wenigstens 3 Aspekte der Vollständigkeit halber ergänzen.

1. Es gibt mehrere Kategorien von arabischen Wortwurzeln:
Alle Beispiele habe ich mit den sogenannten "starken Konsonanten" durchgeführt (rotumrandeter Kasten).
Die Kategorien (Kästen) sind folgendermaßen zu verstehen:
- oben steht der Name zur Unterscheidung der Konsonantengruppe (Türkis unterlegt)
- in der Mitte ist jeweils ein Beispiel aufgeführt
- und die kleinen Tabellen unten symbolisieren die Verschiedenheit der Flexionen

Nochmals, mit anderen Worten:
Wenn Sie 3 arabische Konsonanten vorliegen haben (z.B. nach dem "Wurzelziehen") prüfen Sie als nächstes in welche der obigen fünf Kategorien diese Konsonanten passen und verwenden dann die entsprechende Flexionsmatrix. Die Flexionsmatrizen unterscheiden sich nur geringfügig, so dass Sie nicht viel Neues hinzulernen müssen.
Übrigens, in der Mathematik macht man es genauso. Hat man auf analytische, empirische oder experimentelle Weise eine mathematische Funktion gewonnen, versucht man diese in einem "mathematischen Raum" (und da gibt es mehr als 5) unterzubringen um dann, mit den Gesetzmäßigkeiten dieses Raumes, der Funktion ihre "Geheimnisse" zu entlocken.

2. Es gibt im Arabischen 13 Personalpronomina,
die dementsprechend auch in der Flexionsmatrix berücksichtigt werden müssen. Bisher habe ich ausschließlich die rot umrandete Matrix verwendet, weil hier das arabische Verb im oberen linken Feld der Matrix in der 3. Person, Singular maskulin perfekt aufgeführt ist. Nur in dieser Form sind die drei Wurzelkonsonanten am deutlichsten erkennbar und für Lehrzwecke gut geeignet.

Beispiel:
Die 3 Wurzelkonsonanten K, T, B mit dem ungefähren Bedeutungsinhalt "alles was im weitesten Sinne mit schreiben zu tun hat", werden im linken oberen Feld der rotumrandeten Matrix zu KaTaBa, was zum einen:
- die Unbestimmtheit, also "schreiben", ausdrückt (ohne Numerus und Person) und zum anderen
- einen ganzen Satz , "Er hat geschrieben" ausdrücken kann (mit Numerus und Person).
Hätte ich mich für die Matrix davor entschieden, dann steht im linken oberen Feld der Matrix die 3. Person, Singular feminin perfekt "Sie hat geschrieben", was zusätzlich mit einem "T" flektiert wird, also KaTaBaT.

3. Die Wissenschaft der Ableitung (عِلْم ألإشْتَقَاق ),
unterteilt sich in 3 Kategorien: Die kleine, die mittlere und die große Ableitung. Auf unserer "Reise durch die arabische Sprache" habe ich nur die kleine Ableitung berücksichtigt, d.h. die Wortwurzel besteht aus drei Wurzelkonsonanten in fest vorgegebener Reihenfolge. Ändert sich die Reihenfolge erhält man auch eine neue Wortwurzel.