Softwareprojekt I

Wintersemester 2013/14

Michael Palmer / palmer@beuth-hochschule.de
swp.michaelpalmer.de

Agenda

  • Die Scrum Artefakte
  • Es heisst "User Stories"
  • Übung
  • Sprint Planning I - Planning Poker
  • Sprint Planning II
  • Redmine

Die Scrum Artefakte

Überblick

  • Vision
  • Product Backlog Item
  • Product Backlog
  • Sprint Goal
  • Selected Product Backlog
  • Die Aufgaben/Tasks
  • Sprint Backlog
  • Der Releaseplan
  • Das Produkt-Inkrement – usable Software

Die Scrum Artefakte

  • Vision
  • Product Backlog Item
  • Product Backlog
  • Sprint Goal
  • Selected Product Backlog
  • Die Aufgaben/Tasks
  • Sprint Backlog
  • Der Releaseplan
  • Das Produkt-Inkrement – usable Software

Es heisst "User Stories"

Was ist es?

Eine Story

  • Id und Kurzbezeichnung
  • Priorität 0-100
  • Größe oder Aufwand: die vom Team geschätzte Größe
  • Hinweise auf besondere Chancen und Risiken
  • Syntaktische Phrase: "Als … möchte ich … um zu …"
  • Akzeptanzkriterien
  • Urheber, Anfordernder Stakeholder
  • Evtl. Lösungsideen/-empfehlungen etc.

Analog

Übung macht den Meister

Erstellen wir eine Vision

Übung macht den Meister

  • Hovercraft Fahrzeug
  • Batteriebetriebene Raumsonde
  • selbsttrocknender Toaster
  • Anti-Smartphone ohne Datenverbindung

Sprint Planning I

User Stories schreiben

Planning Poker spielen

Sprint Planning II

Was schaffen wir zeitlich in einem Sprint?

Fachliche Diskussion

Redmine

Link

THE END

ESC for overview!