AEP-Organisation
Nach oben ] MCT49-Organisation ] MC65-Organisation ] EWEB-Organisation ] MBC-Organisation ] MCL75-Organisation ] MBE27-Organisation ] DAT31-Organisation ] [ AEP-Organisation ] DS-Organisation ] PSS-Organisation ]


AEP-Aktuelles ] Exkursion ] Gastvortrag ]

Die LV AEPÜ55 beginnt am Freitag, den 13. April um 10:00 Uhr. 
Zu diesem Termin ist selbstverständlich auch die Belegung möglich.
Beachten Sie bitte auch die Informationen unter AEP-Aktuelles.

Weitere interessante Informationen zum Thema Praktikum sind unter http://www.tfh-berlin.de/~pin zu finden!

Aus der Erfahrung vergangener Semester gilt für das Fach AEP folgendes:

  1. Die Belegung im Fach AEP ist nur bei Vorliegen eines gültigen TFH-Arbeitsvertrages innerhalb der Belegungsfrist möglich. 

  • Die Beurteilung erfolgt mit "m.E/o.E." (mit Erfolg/ohne Erfolg). 
    Als Nachweis dient die wöchentliche Teilnahme der Veranstaltung AEP. 
    Dazu wird eine Teilnehmerliste ausgelegt, in die sich die Studierenden eintragen müssen. 
    Ein dreimaliges, unentschuldigtes Fehlen wird zugestanden.

  • Zwei frei gehaltene Vorträge (Vorlesen nicht erlaubt) von 15 -20 Minuten Dauer. 

    Im ersten Vortrag werden:

  • Firma und Ambiente vorgestellt
  • Aufgabenstellung, absehbare Probleme
  • Erwartungshaltung an das Praktikum
  • Zielvorstellung
Im zweiten Beitrag
  • steht die eigentliche Aufgabenbearbeitung  die lt. Vertrag erfüllt werden musste im Vordergrund 
    (Erläuterung bzw. Einschätzung der eigenen Arbeitsleistungen)
  • Wie haben Sie die Aufgabe bewältigt, was ist noch offen?
  • Was hat ihnen am Praktikum gefallen, was weniger? 
  • Wie war die Zusammenarbeit mit den Kollegen, wie mit den Vorgesetzten bzw. Betreuern?

Den Vorträgen schließt sich eine ca. 5 -10 minütige Diskussion an.

Zur Präsentation sind alle medialen Möglichkeiten erlaubt:

  • z.B.: PC mit Beamer, Overhead-Projektor, Flip Chart, etc. (vorher bitte den Bedarf ankündigen)

  1. Der Student/in muss am Ende des praktischen Studiensemesters im FB-Sekretariat VI einen Bericht abgeben, der dann dem TFH-Betreuer zugeleitet wird.
  • Abgabetermin ist der letzte Semestertag

Dieser Bericht (Umfang mindestens 10 Seiten) muss enthalten:

  • Name
  • Themen des Arbeitsvertrages
  • Zeitraum der Tätigkeit
  • Beschreibung
  • der Vorgehensweise, d.h. der Lösungswege und
  • der verwendeten bzw. entwickelten oder aufgebauten Funktionsgruppen
  • Unterschriften (eigene und die des Firmen-Betreuers)
  1. Ferner wird ein Firmen-Zeugnis gefordert (Kopie wird in der TFH-Akte hinterlegt).
    In diesem Zeugnis muss aufgeführt sein:
    • Thema des Arbeitsvertrages
    • Zeitraum und Erfolg der Tätigkeit
    • persönliche Daten sind nicht notwendig, werden aber empfohlen.